Suche
  • psoberdorf

Lagerbericht der 5a und 5b aus Lausanne

Wir mussten sehr früh aufstehen, wir haben uns schon um 7.15 Uhr an der Haltestelle getroffen!

Im Zug haben wir Spiele gespielt und es war sehr lustig.

In der EPFL haben wir einen Workshop gemacht. Wir durften Roboter programmieren und herumfahren lassen. Wir haben auch Geheimsprachen kennengelernt und mussten einen Code knacken.


In der Jugendherberge haben wir Billard und Pingpong gespielt.


Beim olympischen Museum haben wir eine Schwimmerin getroffen, sie hatte eine Gold- und eine Silbermedaille von den olympischen Spielen 2004. Sie heisst Brooke Hanson und kommt aus Australien. Wir mussten Englisch mit ihr sprechen.


Wir haben gelernt, dass die olympischen Werte Respekt, Freundschaft und Exzellenz sind.


Im olympischen Museum hatte es einen Skisimulator, das hat Spass gemacht.

Wir haben einen Schläger von Roger Federer und Schuhe von Rafael Nadal gesehen.


Ein paar Kinder sind im See schwimmen gegangen. Das Wasser war sehr kalt!

Am Abend haben wir Spiele gemacht und ein paar Mädchen haben einen Tanz vorgeführt.


Als wir auf den Bus nach Hause gingen, haben wir einen Fahrradunfall beobachtet.


Auf dem Heimweg sind wir am Neuenburger- und am Bielersee vorbeigefahren und die Aare haben wir auch gesehen.


Wir haben nicht sehr viel geschlafen. Wir sind ultra ultra ultra müde. Nun freuen wir uns auf das eigene Bett zu Hause.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen