Positives Schulklima

Positives Schulklima

Ein positives Schul- und Klassenklima ist die Basis für einen guten Lernerfolg. Soziale Kompetenzen sind entscheidend für eine glückliche private und berufliche Zukunft.

Auch in diesem Schuljahr wird unsere Schule bei dieser Arbeit von Thomas Richter vom Schweizerischen Institut für Gewaltprävention (SIG) unterstützt. Er arbeitet weiterhin mit allen Klassen und Lehrpersonen an den unten genannten Themenbereichen.

Die Symbole kommen ab der ersten Klasse zum Einsatz. Im Kindergarten wird mit einer vereinfachten Variante gearbeitet.

Thema

Symbol

Inhalte

Grenzen respektieren

Innerer Schiedsrichter

Der „innere Schiedsrichter“ ist unser Bauchgefühl. Dank den damit verbundenen Übungen trainieren die Kinder folgende Fertigkeiten:

  • Sich selbst wahrnehmen
  • Sich geschickt in einer Gruppe bewegen
  • Sich an Regeln halten
  • Aufhören, bevor jemand „Stopp“ sagen muss

Aufgeheizte Situationen abkühlen

Streichholz

Die Kinder lernen, in Gruppen immer wieder vorkommende eskalierende Situationen zu erkennen und sich, das Gegenüber und die Gruppe abzukühlen.

Konflikte erfolgreich lösen

Mauslösungen für kleine Konflikte

Die Mauslösungen erlauben, Konflikte in kürzester Zeit zu lösen. Dazu werden mit den Kindern altbewährte Tricks geübt, wie zum Beispiel:

  • Zusammen spielen
  • Abwechseln
  • Abzählverse usw.

Eulenlösungen für grosse Konflikte

Sobald die Kinder gut schreiben können, lernen sie die Eulenlösungen kennen. Die Eule symbolisiert die Zeit, die man sich nimmt, um eine gute Lösung zu finden.

Zuerst werden alle Lösungsmöglichkeiten für einen Konflikt aufgeschrieben. Danach erfolgt mit Hilfe eines ausgeklügelten Auswahlverfahrens die Wahl der besten Lösung.

Teambildung

Teambildung

Mit Hilfe von Teamübungen können die vorangehend beschriebenen Fertigkeiten parallel geübt werden. Als Lehrperson sieht man dann sofort, in welchen Bereichen die Klasse bereits stark ist und wo noch Trainingsbedarf besteht.