Krankheit einer Lehrperson

Krankheit einer Lehrperson

Ist eine Lehrperson krank, versuchen wir so schnell wie möglich eine Stellvertretung einzusetzen. Ist dies am ersten Tag nicht möglich, kommen trotzdem alle SchülerInnen zur Schule. Die Kinder werden dann in kleinen Gruppen den anderen Klassen zugeteilt. Ein „Notfallordner“ stellt sicher, dass sie den Morgen mit sinnvoller Arbeit verbringen. Am Nachmittag kann der Unterricht eventuell ausfallen. Falls Sie als Eltern dadurch in eine „Notlage“ geraten, können Sie Ihr Kind trotzdem zur Schule schicken. Wir werden es dann einer anderen Klasse zuteilen. Bitte telefonieren Sie in diesem Fall vorher der Schulleitung.

Manuela Wäspi Tel. Schule: 061 961 90 30 / Mobil: 078 663 80 60.

Falls im Kindergarten der Unterricht ausfällt, können Eltern „in Notlage“ ihr Kind in einen anderen Kindergarten der Gemeinde schicken. Wichtig ist, dass sie ihr Kind bei der zuständigen Lehrperson im Voraus anmelden.